Sonne, Sonnenschutz und UV-Strahlung

Es ist August, der Wonnemonat des Sommers.

Der Monat, der noch einmal volle Sonnenpower liefert, bevor es dem Herbst zu geht.


Durch meine Arbeit als Kosmetikerin, habe ich mit den unterschiedlichsten Hautsituationen zu tun.

Eine davon, die wohl am häufigsten vertreten ist, die Sonnenbelastete -und geschädigte Haut.

Nicht wenige meiner Kunden/innen leiden unter Keratosen (weißer Hautkrebs), keratinisierter Haut (verdickter Haut), frühzeitiger Hautalterung und Pigmentstörungen.

All das, können Begleiterscheinungen durch den falschem Umgang mit Sonnenstrahlung sein.

Das meiste davon, zeigt sich allerdings erst viele Jahre später erkenntlich.


Sonnenstrahlung hat aber auch etwas positives!

Sie bildet in unserem Körper das wichtige Vitamin D und heitert unsere Stimmung auf!

Deshalb empfehle ich, mindestens 10 Minuten pro Tag, Sonne zu erhaschen.


Welche Arten von Strahlung gibt es?


UVA-Strahlung

A steht für Alterung der Haut (leicht zu merken).

Diese Strahlung lässt unsere Hautzellen altern, kann unsere DNA schädigen und Hautkrebs auslösen. UVA Strahlung dringt am tiefsten in unsere Haut ein und kann zu frühzeitiger Hautalterung führen.


UVB-Strahlung

B steht für Bräunung der Haut (ebenfalls leicht zu merken).

Diese Strahlung schädigt die Haut an der Oberfläche. Sie sorgt für Sonnenbrand, Hyperpigmentierungen und kann schwarzen Hautkrebs auslösen.


IR-Strahlung

Infra-Rot-Strahlung erzeugt eine höhere Körpertemperatur, was Kreislaufprobleme verursachen kann. Neuste Studien belegen außerdem, das auch IR-Strahlung auf Grund der ansteigenden Körpertemperatur, zu Falten führen kann.


Da diese Strahlen durch Kleidung, Glas und Wolken geht, ist es zu empfehlen bei einem längeren Aufenthalt in der Sonne - Sonnenschutz zu verwenden! Auch ein großer Sonnenhut und eine Sonnenbrille für die Augen sollten nicht vergessen werden.


Welche Arten von Sonnenschutz gibt es?


Physikalischer Sonnenschutz

Dieser beinhaltet Titandioxyd und Zinkoxyd.

Dieser Schutz legt sich auf unsere Haut, so das keine Strahlung in die Haut eindringen kann. Außerdem sind solche Filter sehr gut Hautverträglich, Umweltschonender und wirken direkt nach dem Auftragen.


Chemischer Sonnenschutz

Dieser beinhaltet eine chemische Zusammensetzung, welche in die Haut eindringt und die Strahlung absorbiert. Hierbei ist zu erwähnen, das solche Filter ca. 30 Minuten VOR DEM SONNENBAD aufzutragen sind, bis sie ihre Wirkung entfalten können.


Richtige Anwendung von Sonnenschutzmittel und welche Rolle spielt der SPF?


Die Ermittlung des eigenen SPF (Skin Protection Factor) ist denkbar einfach.

Jeder Mensch oder besser geschrieben, jede Haut, hat einen eigenen SPF. Dazu spielt die Hauttypen-Tabelle eine wichtige Rolle.


Typ 1 hat eine Eigenschutzzeit von max. 10 Minuten

Typ 2 hat eine Eigenschutzzeit von 10-20 Minuten

Typ 3 hat eine Eigenschutzzeit von 20-30 Minuten

Typ 4 hat eine Eigenschutzzeit von 30-45 Minuten

Typ 5 hat eine Eigenschutzzeit von max. 60 Minuten


Beispiel:

Typ 1 (Eigenschutz von 10 Minuten) rechnet man 10Min. * SPF 30 (Sonnenschutzmittel 30) = 300 Minuten. Um den Schutz aufrecht zu erhalten, sollte nach starkem Schwitzen oder schwimmen erneut eingecremt werden.


Wichtig ist auch das das Sonnenschutzmittel ein Breitspektrum an UVA-, UVB- und IR Strahlung aufweist. Dies ist auf der Verpackung erkenntlich.

Nicht vergessen werden, sollten die Ohren, Füße, Hände, Lippen und Kopfhaut (insbesondere bei lichtem Haar). Dort sollte zusätzlich ein Sonnenhut verwendet werden.


Meine Empfehlungen:



Biologique Recherche - Préparation U.V

Préparation U.V. ist reich an natürlichen und pflanzlichen Wirkstoffen, stimuliert die natürliche Bräunung und bereitet die Haut auf Sonneneinstrahlung vor.Sieerhöht somit die Melaninsynthese ohne Einwirkung von Ultraviolett.Siehilft, das Auftreten von Pigmentflecken zu verhindern und die Hautalterung zu verlangsamen, indem sie die Proteasomenaktivität anregt und die Proteinoxidation reduziert.IhreAnti-Radikal-Funktion bekämpft auch freie Radikale.Diese Behandlung wird für alle Skin Instants empfohlen, die bald starken UV- und Infrarotstrahlen ausgesetzt sein werden.



Biologique Recherche - Protection U.V SPF 25

Dank der Synergie von 100% natürlichen, nicht nanopartikulären Mineralfiltern und innovativen pflanzlichen Wirkstoffen schützt Protection U.V.Creme die Epidermis vor den schädlichen Auswirkungen von UVA-, UVB- und Infrarotstrahlen.Darüber hinaus beugt diese Formel, die reich an Anti-Aging-, beruhigenden, Anti-Pigmentflecken- und feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen ist, der Hautalterung und dem Austrocknen vor.



Biologique Recherche - Reparation U.V

Eine beruhigende, reparierende und hydratisierende After-Sun Behandlung, die die Haut nach der Sonnenbestrahlung regeneriert.




Dr. Spiller - Sun Sensitive Emulsion SPF 30

Die leichte, wasserfeste Emulsion für Gesicht und Körper bietet optimalen Sonnenschutz gegen UVA- und UVB-Strahlen.Sie wirkt dreifach gegen vorzeitige lichtbedingte Hautalterung: Der Anti-UV-Stress Compound schützt vor Sonnenschäden wie Hyperpigmentierung, Fältchen und trockener Haut.

Dr. Spiller - Sun Sensitive Serum SPF 30

Parfümfreies, schnell einziehendes Sonnenschutz-Serum für das Gesicht, das dreifach gegen lichtbedingte Hautalterung schützt. Mit integriertem Anti-Pollution-Schutz, der die empfindliche Gesichtshaut vor schädlichen Umwelteinflüssen schützt. Der Protective Oil Compound sowie Hyaluronsäure durchfeuchten und pflegen die Haut nachhaltig. 

29 Ansichten